Seit Herbst 2018 gibt es endlich so etwas wie Fachliteratur zum Thema Airsoft – so richtig analog, mit Seiten aus Papier und ohne Strom. Wir haben uns „Airsoft – Ein bewegendes Spiel“ von D. „Steiny“ Bachmann für euch angesehen.

Eigentlich ist Airsoft ja ein „taktisches Geländespiel“ (Quelle: Wikipedia). Bei einem typischen Tag auf dem Spielfeld gewinnt man allerdings schnell den Eindruck, dass die meisten Spieler es mit der „Taktik“ beim Airsoft nicht so genau nehmen. Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr: Der Wahlschweizer D. „Steiny“ Bachmann gibt Anfängern und Fortgeschrittenen mit seinem Handbuch „Airsoft – Ein bewegendes Spiel“ ein Nachschlagewerk in die Hand, das die wichtigsten Taktiken im Gelände sowie im CQB umfassend behandelt – und noch vieles mehr. Aber der Reihe nach.

Zum Autor

D. „Steiny“ Bachmann ist laut Buchrücken 1964 geboren, lebt in der Schweiz und spielt seit mehr als zehn Jahren Airsoft. Mit seinem Hobby meint er es offenbar ernst: Seit 2014 leitet er die Nachwuchsförderung des Airsoftverbandes Deutschschweiz (ASVD), das sogenannte AS-Starter. Seit 2015 ist er außerdem Präsident des ASVD. Mehr Infos zu Steinys spielerischem Hintergrund findet ihr auf seiner Homepage: www.rescue-squad.de.

Zum Buch

„Airsoft – Ein bewegendes Spiel“ (Untertitel: „Mögliche Taktiken beim missionsorientierten Mannschaftsspiel“) ist im Herbst 2018 im Eigenverlag erschienen, die erste Auflage ist auf 1.000 Stück limitiert. Das Buch hat rund 300 Seiten, jede Menge Buchstaben sowie 128 Abbildungen und 55 Fotos. Bezogen werden kann das Werk direkt über den Autor () oder über Begadi für 24,90 Euro zzgl. Versandkosten. Für unser Review hat uns Steiny freundlicherweise selbst ein Exemplar zugesandt – an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür! Eine kurze Leseprobe gibt es hier.

Zum Inhalt

Das Buch ist grob in vier Bereiche unterteilt: Grundbegriffe, Taktische Möglichkeiten, Voraussetzungen und Anhang. Nach einem kurzen Vorwort erklärt Steiny dem geneigten Leser zunächst die wichtigsten Begriffe rund um den Sport Airsoft in – fast – all seinen Ausprägungen. Moderne Spielformen wie Speed-QB sind hier (noch) nicht berücksichtigt, dafür geht er auf die meisten anderen Varianten wie Freies Spiel, MilSim und LARP ein und erwähnt sogar A-IPSC. Außerdem gibt es einen Überblick über die wichtigsten taktischen Grundbegriffe.

Anstatt den Leser mit Details zum korrekten Umgang mit der Airsoft-Waffe, Trainingsaspekten oder Sport- und Leistungsphysiologie zu langweilen, geht es im zweiten Kapitel direkt zur Sache. Aber nicht falsch verstehen: Diese Kapitel fehlen selbstverständlich nicht, sie finden sich lediglich im Bereich „Voraussetzungen“ ein Stück weiter hinten im Buch. Steiny scheint seine Leser zu kennen: Es soll zur Sache gehen, und zwar zügig! 😉

Das tut es auch, und zwar auf knapp 150 der 300 Seiten. In fünf Kapiteln und zahllosen Unterkapiteln erläutert Steiny Taktiken und Formationen für das Spiel im Gelände und im CQB. Los geht es mit Basics: Das Spiel im 4-Mann-Team, Spielerpositionen und grundlegende Formationen, taktische Verhaltensregeln. Es folgen Kapitel zu verschiedenen Vorgehensweisen im Gelände, dem Zusammenspiel mehrer Teams und Mannschaftsaufstellungen in verschiedenen Arealen, bis es in den CQB geht. Hier gibt es neben Grundsätzlichem zum Spiel im Inneren von Gebäuden Tipps zu Bewegungen in Gängen und natürlich der „Königsdisziplin“, dem Eindringen und Sichern.

Die Taktiken sind mitunter durchaus komplex, aber dank des logischen Aufbaus und der hilfreichen Illustrationen stets gut nachvollziehbar. Natürlich – und darauf legt auch der Autor höchsten Wert – handelt es sich hier nicht um in Stein gemeißelte Regeln, die so 1:1 übernommen werden sollten. Stattdessen gibt Steiny hier wertvolle Tipps und zeigt Spielzüge, die sich leicht auf die eigene Spielweise übertragen und an die jeweiligen Bedürfnisse – etwa bedingt durch die Anzahl der Mitspieler und die Begebenheiten des Geländes – angepasst werden können.

Im Anschluss an den taktischen Teil folgt ein Kapitel zum Umgang mit der Airsoft-Waffe. Neben den obligatorischen Sicherheitsregeln gibt es hier Tipps zu Ausrüstung wie Tragesystemen, Slings und Backup-Waffen sowie zur Tarnung und sogar zur Körperhaltung beim Schießen.

Damit die vorgestellten Taktiken auch sinnvoll trainiert und umgesetzt werden können, darf auch ein Kapitel zum Training nicht fehlen – ein Thema, das bekanntlich viele Airsoft-Spieler ebenso stiefmütterlich behandeln wie die Taktik-Frage an sich. Durchaus sinnvoll also, dass Steiny auch hier zunächst Grundlagenwissen vermittelt und anschließend praktische Tipps und Trainingsbeispiele ergänzt, die sich wiederum je nach Bedarf anpassen lassen.

Noch etwas sportlicher wird es im Kapitel „Sport- und Leistungsphysiologie“, wo es neben dem Nahrungs- und Flüssigkeitshaushalt auch um mentale Aspkete sowie um Wetter, Terrain und in diesem Zusammenhang abermals um die Frage nach der passenden Ausrüstung geht.

Zu guter Letzt schließt Steiny mit einem Anhang ab, der neben einem umfangreichen Glossar auch einen Überblick über die wichtigsten taktischen Handzeichen gibt – praktisch!

Fazit

Wir haben es eigentlich schon vorweggenommen, aber wir wiederholen es an dieser Stelle gerne nochmal: Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr! Mit seinem Buch hat Steiny das erste Stück deutschsprachiger Fachliteratur zu unserem Lieblingshobby geschaffen. Die vorgestellten Taktiken sind verständlich und nachvollziehbar erklärt und lassen sich gut adaptieren. Besonders hilfreich finden wir die Trainingstipps – da werden wir uns im Team vermutlich inspirieren lassen. 😉

Lediglich bei den Hintergrundinfos (Stichwort: Speed-QB) scheint der Autor nicht ganz auf dem neuesten Stand – das ist aber bei einem sich stets weiterentwickelnden Sport wie Airsoft auch kein Wunder. Trotzdem können wir dieses Buch jedem Spieler, der etwas tiefer einsteigen und sein taktisches Können aufpolieren will, wärmstens empfehlen.

Auf einen Blick
Name: Airsoft – Ein bewegendes Spiel
Autor: D. „Steiny“ Bachmann
Verlag: Eigenverlag
Material: Papier
Preis: 24,90 Euro
ISBN: 978-3-033-06305-1
Erhältlich bei:Begadi u.a.